RIP: System.Data.OracleClient

In stiller Trauer gedenken wir dem “System.Data.OracleClient”.

Wie ich dem ADO.NET Team Blog entnommen habe wird Microsoft den eigene Oracle Provider nicht mehr weiter entwickeln. Der OracleClient wird im .Net Framework 4.0 noch verfügbar sein, aber bereits als deprecated (abgekündigt, veraltet) markiert sein. Beim kompilieren werden somit entsprechende Warnings ausgegeben. Wann der Client vollständig aus dem Framework entfernt wird ist mir nicht bekannt.

Weitere Informationen findet ihr im ADO.NET Team Blog.

Ich persönlich habe immer sehr gerne mit dem System.Data.OracleClient gearbeitet und für mich gab es nie einen Grund auf einen 3rd Party Provider zu wechseln. Besonders das einfache Deployment und die Kompatibilität zu verschieden Oracle DB Versionen fand ich immer vorteilhaft.

Ich bedauere die Entscheidung kann sie aber auch nachvollziehen.

Deployment, Kompatibilität, Kosten, Unterstützung des Entity Frameworks sind mit Sicherheit die Faktoren die Einfluss auf die Entscheidung für oder gegen einen 3rd Party Provider bei mir nehmen werden.